Krimistunde im Amtsgericht

Lehe (sus). Was hat es auf sich mit dem geheimnisumwitterten „Ostfriesengrab“?
Der preisdekorierte Schriftsteller Klaus-Peter-Wolf gibt Kostproben seines neuesten Krimis
gleichen Titels – an einem Ort, an dem sonst Verbrechen gesühnt werden: dem Amtsgericht.
Am Dienstag, 24. Februar, liest Wolf auf Einladung des Friedrich-Bödecker-Kreises und des Vereins Artgerecht um 20 Uhr im großen Sitzungssaal 100 des Gerichtes aus seinem Buch vor, angemessen gruselig musikalisch begleitet von Gitarristin Bettina Göschl. Karten sind für acht Euro (ermäßigt fünf) an der Abendkasse zu bekommen oder im Vorverkauf bei der Buchhandlung Morisse in der „Bürger“.

<< zurück


Trenner

© 2020 ART-gerecht e.V. • c /o  Amtsgericht Bremerhaven
E-Mail: info@artgerecht-bremerhaven.de • Internet: www.artgerecht-bremerhaven.de

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.