Kunst sucht Brüchigkeit der Wahrheit

Neuer Verein Art-gerecht für Kultur und Justiz im Amtsgericht ist bundesweit einmalig

Bremerhaven (sus). Es geht mit rechten Dingen zu, wenn im Gerichtssaal experimentiert wird – rein künstlerisch. Denn der eben neu gegründete gemeinnützige Verein „Art-gerecht – Kultur und Justiz im historischen Amtsgerichtsgebäude“ hat sich auf die Fahnen geschrieben, die Auseinandersetzung mit Recht, Gesetz und deren Brüchen zu fördern.

„Das ist in dieser Form bundesweit noch einmalig“, betont Amtsgerichtspräsident Uwe Lissau. Zweck von Art-gerecht sei die Förderung der Kultur im gesamten Bereich der ordentlichen  Gerichtsbarkeit und der Anwaltschaft, auch der Ortspolizeibehörde, derHochschule, des Lehrerfortbildungsinstituts und des Design Labors in Bremerhaven – im Vorstand ist denn auch das gesamte Netzwerk vertreten, ebenso ist der Kirchenkreis durch Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder mit im Boot. Sinn ist, so Lissau, Aufführungen von Theaterprojekten, Lesungen, Kunst- und Foto-Ausstellungen, Filmen, Vorträgen und „rechtsund kulturspezifische Forschungen“, so Lissau, in die Öffentlichkeit zu bringen.

Art-gerecht knüpft damit an die Aufführung „Die Ermittlung“ von Peter Weiss im Amtsgericht vor zwei Jahren an. Schulklassen setzen sich bereits seit Jahren im Gerichtssaal mit der Rechtsprechung der Nationalsozialisten anhand von Filmen auseinander. Nun lädt Lissau am 5. November zur szenischen Lesung in den historischen Saal 100 ein: In Bertolt Brechts „Der Prozess der Jeanne d‘Arc zu Rouen 1431“. Nach authentischen Protokollen wird die Brüchigkeit des Wahrheitsbegriffs entblößt. Wiederholungen sind am 8. und 11. November, alle jeweils um 19.30 Uhr.

<< zurück



Trenner

© 2020 ART-gerecht e.V. • c /o  Amtsgericht Bremerhaven
E-Mail: info@artgerecht-bremerhaven.de • Internet: www.artgerecht-bremerhaven.de

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.