Heilige Johanna beschert Leher Lütten eigene „Kinderstadt“

Johanna von Orleans, 1431 in Rouen zum Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt, ist nun zum „guten Geist“ für Leher Kinder geworden: Mit dem Erlös der Aufführungen des Bertolt-Brecht-Stücks „Der Prozess der Jeanne d‘Arc zu Rouen“ im Amtsgericht hilft der neu gegründete Verein Artgerecht (Kultur und Justiz im Historischen Amtsgericht) dem Verein Rückenwind.

Dessen Existenz ist bedroht, seit am 1. Dezember alle ABMKräfte abgezogen worden sind. 2000 Euro Reinerlös, aufgestockt von der Kreissparkasse (KSK), haben nun (von rechts) Amtsgerichtspräsident Uwe Lissau, KSK Chef Dr. Götz Pätzold und Artgerecht-Vorsitzende Angela Ruff der Rückenwind-Leiterin Friederike Görke übergeben, die das Geld ins neue Projekt „Kinderstadt“ stecken möchte.

<< zurück


Trenner

© 2020 ART-gerecht e.V. • c /o  Amtsgericht Bremerhaven
E-Mail: info@artgerecht-bremerhaven.de • Internet: www.artgerecht-bremerhaven.de

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.